Über das Projekt2020-03-04T13:38:48+00:00

Vorpommern tanzt an Eine lebendige Plattform für die Tanzszene und die Bewohner*innen Vorpommerns

Der 2017 gegründete Verein Tanzregion Vorpommern ist ein Zusammenschluss von: Perform[d]ance (Stralsund), schloss bröllin (Fahrenwalde) und dem Theater Vorpommern (Stralsund, Greifswald & Putbus). Unter dem Motto: „Vorpommern tanzt an“ geben die drei dem zeitgenössischen Tanz in der Region Vorpommern eine lebendige Plattform und stärken dessen überregionale Ausstrahlung.

Sie unterstützen Tänzer*innen und Tanzvermittler*innen indem sie neue Produktionsstrukturen und Aufführungsmöglichkeiten schaffen sowie Foren anbieten, sich (bewegt) auszutauschen, weiterzubilden, und die Bewohner*innen Vorpommerns vermehrt für den Tanz zu begeistern. Auf schloss bröllin können sich Tanzschaffende in Residenzen mit zentralen Themen Vorpommerns auseinandersetzen und Tanzproduktionen entwickeln, die in den Häusern des Theater Vorpommern gezeigt werden.

Für die tanzschaffenden und -produzierenden Akteur*innen gibt es ein auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Mentoring- und Beratungsprogramm, das auch überregionale Produktions- und Präsentationsmöglichkeiten aufzeigt. Publikumsorientierte Vermittlungsformate erschließen neue Zuschauer*innenkreise.

Einmal im Jahr entsteht das Klassenzimmerstück Tanz, das mit ein bis zwei Tänzer*innen erarbeitet wird und anschließend durch die Schulen von Vorpommern tourt. Über ein Qualifizierungsprogramm mit zahlreichen Workshops für Tanzvermittler*innen und einer abschließenden Fachtagung wird ein landesweiter Pool von Fachleuten der Tanzvermittlung geschaffen.

Das Thema „Tanz in Schulen“ wird konzeptionell weiterentwickelt und wird in einem Pilotprojekt „Profilklasse Tanz“ an einer Stralsunder Schule ausprobiert.

Das alljährlich stattfindende „Tanzfest“ lädt Tanzschaffende und Zuschauer*innen der Region ein, spannende Künstler*innen zu entdecken und gemeinsam in Bewegung zu kommen. Die nächste Ausgabe findet am 16. Mai 2020 in Greifswald statt.

Die im Rahmen von „Vorpommern tanzt an“ eingerichtete Fachstelle Tanz sorgt seit November 2019 für Kontinuität sowie Vernetzung, Lobbyarbeit und Beratung im Bereich des Tanzes in Mecklenburg Vorpommern.

„Vorpommern tanzt an“ wird gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern sowie dem Vorpommern-Fonds. Freundlich unterstützt durch die Hansestadt Stralsund.

Förderer Vorpommern tanzt an