Tanz in MV2020-06-25T12:29:53+00:00

Tanz in MV – Tanzland Mecklenburg-Vorpommern

Fachstellen-Tanzschnack

Am 8. Mai und 18. Juni 2020 fanden die ersten digitalen Fachstellen-Tanzschnacks statt. Alle freischaffenden und an Institutionen arbeitende Tanzkünstler*innen und -vermittler*innen aus Mecklenburg-Vorpommern waren eingeladen, sich über das (Über)Leben in der derzeitigen Lage und den Umgang mit der Krise austauschen: (Wie) arbeiten wir? Wo gibt es die größten Probleme? Was sind die Chancen dieser Situation? Habt ihr Nothilfe-Gelder beantragt und wenn ja, was sind eure Erfahrungen?

Nach den erfolgreichen ersten Tanzschnacks der Fachstelle Tanz setzen wir die Gespräche im Juli fort. Termine werden auf der Website bekannt gegeben. Stay tuned!

****************************************************************************************************************************************

Kulturpolitische Stärkung des Tanzes in Mecklenburg-Vorpommern

Eine der zentralen Aufgaben der Fachstelle Tanz ist die kulturpolitische Stärkung des Tanzes und der Tanzvermittlung in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Tanzlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns umfasst mit den Ballettkompanien am Staatstheater Schwerin sowie am Theater Vorpommern, dem Tanztheater am Volkstheater Rostock sowie der Deutschen Tanzkompanie Neustrelitz/Neubrandenburg vier institutionelle Ensembles. Darüber hinaus arbeiten zahlreiche freie Initiativen im Bereich des künstlerischen Bühnentanzes, des traditionellen Tanzes, der Tanzvermittlung und –pädagogik – u.a. in Stralsund, Rostock, Greifwald, Putbus, Schwerin und Ribnitz-Damgarten. Durch ihre Unterschiedlichkeit bereichern die verschiedenen Akteur*innen das gesamte Bundesland nicht nur künstlerisch, sondern auch gesellschaftlich – denn: Tanz und Choreografie sind über das reine l’art pour l’art hinausgehende und -weisende Kunstformen, die stets im Austausch mit der Gesellschaft stehen. Ob individuelle, zwischenmenschliche, soziale, gesellschaftliche, ideologische und politische Verhältnisse – im Tanz können sie sich ganz unmittelbar zeigen.
 In Form des gemeinsamen Erlebens oder Wahrnehmens kann Tanz Gemeinschaft stiften und eine kulturelle Identität für verschiedene Individuen bilden. Zugleich stellen Tänzer*innen und Choreograf*innen mit ihrer Arbeit kritische Fragen an (konventionelle) Körperkonzepte und Menschen- bilder und entwickeln neue Perspektiven auf und für die Gesellschaft und ihr Zusammenleben. Kunst darf sich nicht in eine konkret definierte gesellschaftliche Pflicht nehmen lassen, aber sie hat einen gesellschaftlichen Wert.

Tanz in Mecklenburg-Vorpommern fördern bedeutet sowohl einen künstlerischen als auch gesellschaftlichen Gewinn!

Um die Vielfalt der Tanzszene mecklenburg-Vorpommerns besser darstellen zu können, arbeitet die Fachstelle Tanz derzeit daran, ein Adressverzeichnis aller Tanzschaffenden, -institutionen, -organisationen und -ensembles zu erstellen.

Bitte unter fachstelle-tanz@vorpommern-tanzt-an.de melden, um darin aufgeführt zu werden.