Fachstelle Tanz2022-08-14T15:15:31+00:00

AKTUELL

KULTURTIPP

SILENCE – eine Slow-Motion-Performance der Kölner Tanzkompanie IPtanz

Der Körper wird zum Schauplatz für Macht, Konflikt, Widerstand und Irritation. Die Produktion ist inspiriert von Fragen wie: Wo beginnt und wo endet gewaltvolles Handeln? Was bedeutet der öffentliche Raum – für den einzelnen – für die Gesellschaft – im Kontext von Demokratie und Teilhabe? Was bedeutet Toleranz? Wie gehen wir mit „anders sein“ um? Die Performance begegnet den Menschen auf der Straße, die zufällige Beobachter:innen werden. Die extreme Verlangsamung der Bewegungsabläufe ermöglicht den Betrachter:innen, in die Erzählkraft der Körperbilder einzutauchen und eigenen Gedanken nachzugehen.

Wo und wann?
Wismar, Alter Hafen: Dienstag, 09. August 2022, 10:00 – 16:00 Uhr
Schwerin, Fußgängerzone: Mittwoch, 10. August 2022, 11:00 – 17:00 Uhr
Wismar, Wendorf Seebrücke: Freitag, 12. August 2022, 12:00 bis 18:00 Uhr
Wismar, Marktplatz und Fußgängerzone: Samstag, 13. August 2022, 10:00 bis 16:00 Uhr
Rostock, Fußgängerzone: Donnerstag, 25. August 2022, 12:00 -18:00 Uhr

*********************************************************************************************************************************************

FORTBILDUNG

Die Landesarbeitsgemeinschaft Tanz M-V e. V. bietet ab 10. September 2022 die Fortbildung Tanzleiter:in für Tanzkultur an und richtet sich mit diesem Angebot an Menschen, die Tanz im Freizeitbereich praktisch vermitteln sowie in ihre sozialen und pädagogischen Berufe einbinden möchten. Die Teilnehmer:innen der Fortbildung erlernen die nötigen Grundlagen für die zeitgemäße Vermittlung von Tanz und Bewegung. Die Fortbildung ist der erste Baustein des Gesamtkonzeptes ‚Tanzpädagogik‘ des Deutschen Bundesverbandes Tanz e. V. Sie umfasst 12 Wochenenden über eine Dauer von 1,5 Jahren und findet in Rostock statt. Am 20. August findet dazu ein weiterer Informationstag statt. Bei Interesse bitte eine Email schreiben. Weitere Informationen findet ihr hier.

*********************************************************************************************************************************************************

SAVE THE DATE: TANZ IN LÄNDLICHEN RÄUMEN

Am 4. Oktober von 16:00-18:30 Uhr lädt das Netzwerk Tanz weit draußen zu einem digitalen Labor.

Zusammen mit euch wollen wir in großen und kleinen Gruppen im digitalen Raum diskutieren, was erfahrene und beginnende Tanzschaffende in ländlichen Räumen und Flächenregionen brauchen, um ihre Tanzkunst und -vermittlung produktiv gestalten zu können. Welche Unterstützungen, Weiter- und Fortbildungen, Programme, Tools, Module sowie peer-to-peer Netzwerk- und Austauschformate sind wünschenswert und geeignet, um die Arbeit mit dem Tanz abseits, bzw. im regionalen Umraum der Metropolen gut realisieren zu können?

Das digitale Labor dient zur Analyse möglicher Bedarfe für Professionalisierungsformate und als Vorbereitung zu einem großen analogen Treffen im Frühjahr 2023. Weitere Informationen folgen nach dem Sommerferien. Bitte merkt euch den 4. Oktober 2022, 16:00-18:30 vor.

Wer sich jetzt schon anmelden möchte, kann dies unter folgender Adresse tun: tanzweitdraussen@aktiontanz.de

Informationen zum Bündnis Tanz weit draußen

Das Bündnis ‚Tanz weit draußen’ konstituiert sich aus Aktion Tanz e.V., Tanzregion Mecklenburg-Vorpommern e.V., TanzSzene Baden-Württemberg e.V., tanz.nord (vertreten durch: KuB Bad Oldesloe, TuP.SH, DfdK e.V. Hamburg, K3 | Tanzplan Hamburg) und fabrik Potsdam e.V. Alle sechs Bündnispartner arbeiten seit vielen Jahren professionell im Bereich des Tanzes und der künstlerischen Tanzvermittlung und engagieren sich für den Tanz in ländlichen Regionen. Ziel des Bündnis’ ist, die jeweiligen regionalen Tanzszenen zu erweitern, zu stärken, zu professionalisieren und sichtbarer zu machen. Darüber hinaus sollen Erfahrungen ausgetauscht, Expertise gepoolt und zugänglich gemacht werden und am weiteren Ausbau eines bundesweiten Netzwerkes gearbeitet werden.

***********************************************************************************************************************************************************

TANZSCHNACK UKRAINE

Für alle, die nicht dabei sein konnten: Hier gibt es den Tanzschnack zur Frage ‚Welche Rolle(n) kann die Kunst angesichts eines Krieges in Europa spielen?‘ zum Nachschauen. Sabine Gehm, Martin Stiefermann und Elisabeth Nehring sprachen mit Viktor Ruban, Mariana Sadovska und Larisa Venediktova am 26. Mai im Rahmen des Festivals Tanzfusionen in Greifswald.

************************************************************************************************************************************************************

UKRAINE

Immer noch fliehen unzählige Menschen aus der Ukraine und den angrenzenden Regionen nach Deutschland, darunter auch viele Tanzkünstler:innen. Mit der Initiative www.help-dance.org bietet die Organisation Praetorian Non-Profit Art and Health Consulting geflüchteten Tanzschaffenden Hilfe und Unterstützung. Vermittelt und angeboten werden Trainings- und Arbeitsmöglichkeiten, Unterstützung bei Behördengängen, Hilfe bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft, Beratung und Vernetzung.  Wer Angebote oder Anfragen hat, erreicht das Team der Plattform über help-dance@dachverband-tanz.de

Auch das Land Mecklenburg-Vorpommern hat eine eigene Website für Hilfsangebote an Geflüchtete aus der Ukraine und den angrenzenden Staaten angelegt. Unter dem Motto Kultur hilft! können dort Informationen veröffentlicht werden, die Menschen mit Fluchterfahrungen die Teilnahme an Tanzangeboten ermöglichen.

Das können u.a. sein:
– (kostenfreie) Tanzkurse/-workshops/-seminare für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
– Sommerkurse und Ferienfreizeiten mit dem Schwerpunkt Tanz
– Angaben zu vakanten Einsatzorten für professionelle Tanzkünstler:innen und -vermittler:innen

Einen großen Dank an alle, die mitmachen!

******************************************************************************************************************************************

TANZJAHR 2022 überregional

Mit der Tanzplattform, dem Tanzkongress und der internationalen tanzmesse nrw warten drei bundesweit und international ausstrahlende Großveranstaltungen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes auf alle Tanzschaffenden und -interessierten.

************************************************************************************************************************************************************

FÖRDER- und HILFSPROGRAMME

Eine umfangreiche Übersicht über aktuelle Förder- und Hilfsprogramme für Kultur- und Tanzschaffende findet ihr hier.

*********************************************************************************************************************************************************

LESENSWERT

Tanzschaffende aus Mecklenburg-Vorpommern berichten auf dem Blog des Dachverbands Tanz Deutschland über die Ergebnisse ihrer Recherchen, die durch die DIS-TANZ-SOLO-Stipendien ermöglicht wurden. Schaut mal rein!

*************************************************************************************************************************

Offizielle Bürozeiten der Fachstelle Tanz MV

Im August ist das Büro an folgenden Tagen besetzt:

22. August 2022, 14:00-18:00 Uhr
23. August 2022, 10:00-14:00 Uhr und 16:00-18:00 Uhr
24. August 2022, 10:00-14:00 Uhr und 16:00-18:00 Uhr

Falls ihr einen weiten Weg nach Stralsund habt, macht gerne eine feste Verabredung – schreibt dazu bitte eine Mail. Oder kommt einfach vorbei! Das Büro befindet sich in der Frankenstrasse 34/35, 18439 Stralsund.

Digitale oder telefonische Gesprächstermine können jederzeit individuell vereinbart werden.