Fachstelle Tanz2021-12-01T09:19:55+00:00

AKTUELL

BREAKING NEWS

Aufgrund der weiter steigenden Corona-Zahlen hat die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern ab dem 1. Dezember neue Schutzmaßnahmen eingeführt! Erklärungen und stetige Aktualisierungen findet ihr hier.

Aufgrund dieser neuen Regularien mussten die ersten Kultureinrichtungen bereits vorläufig schließen: die Theater in Neubrandenburg und Neustrelitz (TOC) haben ihren Spielbetrieb bis zum 15. Dezember eingestellt! Davon ist auch die Deutsche Tanzkompanie  betroffen, die u.a.  ihren für den 4. Dezember geplanten Tag der Offenen Tür auf das Frühjahr 2022 verschoben hat.

***********************************************************************************************************************************************

TIPPS

Das Ballett X am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin feiert am 19. November die Premiere des neuen Tanzabends Rendezvous  und zeigt außerdem weiterhin die Tanzproduktion Nacht ohne Morgen.

Das Theater Vorpommern präsentiert die Ballettproduktionen Othello und Der Nussknacker sowie Maxis wundersame Welt, Tanzstück für Kinder ab 6 Jahren

Das Tanztheater Rostock feiert am 27. November die Uraufführung der Life Letters 3. Außerdem steht weiterhin Das Wunder von Mailand auf dem Programm (zusammen mit dem Schauspielensemble erarbeitet).

****************************************************************************************************************************

STELLENAUSSCHREIBUNG

VORPOMMERN TANZT AN sucht Projektleitung für das Festival TanzFusionen in Greifswald 2022

Nach dem breiten Publikumserfolg des ersten Tanzfest 2018 in Stralsund, dem landesweiten, selbstorganisierten Communityprojekt FESTE TANZEN MV 2020 sowie zwei weiteren Spezialausgaben des Tanzfestes in 2021, plant VORPOMMERN TANZT AN ein biennales mehrtägiges Festival. Unter dem Titel „TanzFusionen“ bieten Vorstellungen, Workshops und partizipative Projekte und eine offene Bühne dem Publikum und der landesweiten Tanzszene ein breit gefächertes Angebot an Austausch- und Präsentationsformaten. Das Festival ist vom 24. Mai bis 26. Mai 2022 auf verschiedenen Bühnen und im öffentlichen Raum in Greifswald geplant.

Für das Festival sucht VORPOMMERN TANZT AN eine:n Projektleiter:in (m/w/d), die/der das Team der Netzwerkpartner:innen bei der Planung, Organisation und Durchführung des Festivals verstärkt.

********************************************************************************************************************

HILFS- UND FÖRDERPROGRAMME

Zwei Förderprogramme des Dachverbands Tanz Deutschland

tanz digital zielt auf die mediale Präsentation künstlerischer Produktionen von Tanzkünstler:innen, Tanzensembles und Institutionen des Tanzes (u.a. Tanz- und Theaterhäuser, Spielstätten, Archive, Tanzschulen, Vermittlungsformate und partizipative Projekte). Ziele des Förderprogramms sind die Entwicklung innovativer choreografischer/künstlerischer Formate sowie die Erprobung neuer Aufnahme- und Produktionsformate – z.B. die Arbeit mit Bodycams, 3D- und 360o-Aufnahmetechniken, VR- und AR-Anwendungen, Streaming- und Video-on-Demand-Produktionen, Formatentwicklung für soziale Netzwerke und Gaming. Mit der Ausschreibung sollen einerseits innovative Ansätze gefördert werden, die mit neuen Formaten und Technologien experimentieren. Andererseits soll auch die Anwendung und Transformation bereits erprobter Formate für die Arbeit mit einem größeren Ensemble und für ein großes Publikum gefördert werden.

DIS-TANZ-START ermöglicht jungen Tänzer:innen nach ihrer Ausbildung den Anschluss an die professionelle Tanzszene in Deutschland. Das Programm richtet sich an Künstler:innen ab 18 Jahren mit einem in Deutschland erworbenen, staatlich anerkannten Tanz-Abschluss mit Wohnsitz in Deutschland. Der Abschluss soll in der Regel nicht vor 2019 liegen. In Einzelfällen sind Ausnahmen möglich. Der Dachverband Tanz Deutschland unterstützt das Zusammenfinden von Absolvent:innen mit Ensembles über Teilnehmerlisten sowie im direkten Austausch. Die Entscheidung, welche und wie viele Nachwuchstänzer:innen eine Compagnie zusätzlich aufnehmen möchte, trifft diese selbst. Die Compagnien können anschließend einen Förderantrag stellen, um die zusätzlichen Personalkosten zu decken. Bis Ende 2022 stehen hierfür 4,9 Millionen Euro zur Verfügung.

Der Fonds Darstellende Künste schreibt unter dem Motto #TakeHeart ein weiteres Maßnahmenpaket aus: Gefördert werden Recherchen, Residenzen, Wiederaufnahmen, Prozesse, Netzwerke und Strukturen sowie Konzeptionen. Ein Blick auf dieses umfangreiche Förderangebot lohnt sich! Beratung dazu gibt es u.a. bei der Fachstelle Tanz MV.

Der Schutzfonds Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern wurde bis Ende 2022 verlängert!

Informationen zu weiteren Hilfs- und Förderprogrammen des Bundes und Mecklenburg-Vorpommerns findet ihr unter KULTURPOLITIK

********************************************************************************************************************************************

SYMPOSIUM 2021

Informationen zu dem hybriden Symposium ‚Es braucht ein ganzes Dorf… Tanz in ländlichen Räumen‘, das am 7. und 8. Mai mit mehr als 100 Beteiligten stattfand, findet ihr unter SYMPOSIUM.

*************************************************************************************************************************

Offizielle Bürozeiten der Fachstelle Tanz MV

Im Dezember ist das Büro an folgenden Tagen besetzt:

09.12.2021, 14:00-18:00 Uhr
10.12.2021, 10:00-14:00 Uhr und 16:00-18:00 Uhr

20.12.2021, 14:00-18:00 Uhr
21.12.2021, 10:00-14:00 Uhr und 16:00-18:00 Uhr
22.12.2021, 10:00-16:00 Uhr
23.12.2021, 10:00-14:00 Uhr

Falls ihr einen weiten Weg nach Stralsund habt, macht gerne eine feste Verabredung – schreibt dazu bitte eine Mail. Oder kommt einfach vorbei! Das Büro befindet sich in der Frankenstrasse 34/35, 18439 Stralsund.

Digitale oder telefonische Gesprächstermine können jederzeit individuell vereinbart werden.